Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Willkommen Anfang Startseite  Erfolge Das sind wir Svea Harry Hihglanderfotos Ehemalige Katzen Kandis vom Gevelsberg Kandis & Feivel Die N- linge Dolly von Hassel Kater Europa Ch.Quentin von den Pfefferhexen Kimba vom Gevelsberg Kastraten Gizzmo/ Kiara/ Darleen  Infos Wissenswertes Die Rasse was braucht mein Kätzchen Verschiedenes Web Tips Impressum Gästebuch 

Wissenswertes

EINE FRAGE !!!!!Warum sind Menschen bereit für ein Auto, Motorrad, Boot etc tausende von Euros auszugeben,obwohl diese seelenlose Dinge nur ein paar Jahre halten und dann ersetzt werden, gegen ein neues Spielzeug, wieder für tausende von Euros??Die uns nicht lieben, vertrauen, trösten und sich uns bedingungslos ausliefern!!!Warum darf ein Tier, das für viele Jahre (jedenfalls länger als ein Auto oder sonst irgendein Luxus) ein Familienmitglied ist, das wir lieben, das uns liebt und annimmt wie wir sind, mit allem zufrieden ist, Hauptsache es ist bei uns, nichts kosten oder so wenig wie möglich?Egal ob in der Anschaffung, beim Futter, beim Tierarzt ! Während das teuerste Öl ins Auto gekippt wird, die Politur von Hand gemacht werden muss und bei jedem Geräusch die Werkstatt aufgesucht wird !!!Das Scheckheft des Autos ist lückenlos !!! und der Impfausweis???Ein wunderschönes süsses vertrauensseeliges Tierbaby,bestens sozialisiert, kerngesund, mit EU-Ausweis und Ahnentafel, aber bitte zum Dumpingpreis???Da stimmt doch etwas nicht, oder???___________________________________DIE PREISFRAGE:Was kostet eine Rassekatze?Manchmal hat man den Eindruck der Preis ist das Einzige, was den Käufer wirklich interessiert.Eine ordentlich aufgezogene Rassekatze hat ihren Preis und der Züchter verdient sich damit keine goldene Nase! Ganz im Gegenteil, man kann sich glücklich schätzen, wenn man seine Kosten zumindest teilweise wieder rein bekommt.Katzen züchten ist ein Hobby und ein Hobby kostet Geld!Wenn ein Züchter von Ihnen 650 Euro oder mehr für ein Liebhabertier verlangt, ist das günstigstenfalls kostendecken!Hier mal ein Rechenbeispiel was es kostet Katzenkinder groß zu ziehen.Es wurden hier bewußt Minimalkosten angesetzt, die tatsächlichen Kosten können, wie aus nachstehenden Erklärungen hervorgeht deutlich höher ausfallen.1. Kaufpreis der Zuchtkatze €950,-- bis 1300,- €2. Anreise der Zuchtkatze ins neue Zuhause €500,-(Ausland) oder 200,- (Inland )3.Gesundheitsvorsorge - Blutgruppenbestimmung und PKD-Ultraschall € 100,-bis 150 HCM Ultraschall (jährl) € 100,-bis 150 SUMME GRUNDKOSTEN ZUCHTKATZE € ca 1340,- bis 1990,-4.Grundkosten Zuchtkatze aufgeteilt auf 3 Würfe – länger sind meine Katzen im Durchschnitt nicht in der Zucht ca € 530,- bis 600,-5. Haltungskosten der Zuchtkätzin für das Wurfjahr (1,70 pro Tag) € 612,506.jährliche Gesundheitsvorsorge - Impfungen und HCM Ultraschall € 210,-7.nur eine Ausstellung pro Jahr als Werbungskosten (ohne Anfahrt, ohne Showausstattung) € 60,-8.Deckgebühr und Anfahrt zum Kater € 400,- bis 1000,- ( oder der eigene Kater, durch Haltungskosten und Kaufpreis kommt ungefähr die gleiche Summe zusammen) 9. SUMME GRUNDKOSTEN FÜR 1 WURF ca € 2.000,- bis 3.500,-10.Grundkosten für 1 Wurf aufgeteilt auf eine durchschnittliche Wurfgröße von 4 Jungtieren (Kosten abgerundet) ca €500,--bis 600,-.11.Aufzuchtkosten pro Kitten (Futter und Streu ab 4.Woche bis 4 Monate,1,70 pro Tag) 153,- bis 200,- je nachdem was die Kitten fressen) 12. Impfkosten (2mal Seuche/Schnupfen/Tollwut/Chip) und Entwurmung € 80,-13.Einzelregistrierung und Stammbaum € 12,- SUMME GRUNDKOSTEN PRO JUNGTIER ca € 765,-Damit diese Rechnung aufgeht, darf wirklich nichts unvorhergesehenes passieren!Weder die Mutterkatze, noch ein Jungtier dürfen jemals krank gewesen sein!



Vom Gevelsberg